Ölmühle

Ölmühle

Beschreibung

Die alte Salzkottener Ölmühle aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts befand sich im Osten der Stadt. 

Der Förderverein für kulturhistorische Bauten und Bauwerke Salzkotten e. V. stellte sich 1986 der Aufgabe des Wiederaufbaues einer Mühle im Franz-Kleine-Park. Er erwarb das technische Innenleben einer alten Ölmühle aus Wewelsburg und errichtete das vollfunktionstüchtige Gebäude mit charakteristischem Kollergang auf der "Handwerkinsel". Als Rarität unter den ohnehin schon sehr seltenen Ölmühlen dürfte der Pressvorgang mit zwei Fetskeilen und einem mittleren Lösekeil sein.

Neben der Ölmühle sind auf der "Handwerksinsel" im Kleine-Park eine Holzschuhmacherwerkstatt, ein Backhaus sowie eine Stellmacherei mit Schmiede zu besichtigen. Kostenlose Vorführungen des Ölschlagens mit buntem Rahmenprogramm finden an jedem ersten Sonntag von April bis Oktober (Mühlen-sonntag) statt oder sind nach Absprache möglich. Ergänzt werden diese Vorführungen auf der Handwerksinsel durch heimatkundliche Vorträge und Ausstellungen. 

Eintritt frei.

Informationen

oeffnungszeiten

jeden 1. Sonntag von April - Oktober und nach Vereinbarung 

 
Ziel

Lange Str.
33154 Salzkotten 

 
adresse

Förderverein für Kulturhistorische Bauten und Bauwerke e. V.
Langestraße 7
33154 Salzkotten
Tel. 05258 6421
lrchvnsbbd
Webseite besuchen

 
verkehr
 
 
Footerleiste

Anschrift

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 0 29 51 / 9 70 30 0
Fax 0 29 51 / 9 70 30 4
E-Mail schreiben

 
Teutoburger Wald
Service Qualität Deutschland
Landesgartenschau
Logo Kreis Paderborn
 

Telefon

+49 (0) 29 51 / 97 03 00

Suche

Social Media

Facebook Twitter GooglePlus Instagram