Auf den Spuren des Wildschütz Klostermann

 
 
 
Auf den Spuren des Wildschütz Klostermann

Auf den Spuren des Wilddiebs

Die Wanderung führt durch die dichten Wälder des Eggegebirges, in denen der Wildschütz Hermann Klostermann im 19. Jh. sein Unwesen trieb. Unterwegs werden Sie zwei Besonderheiten des Paderborner Landes kennen lernen: Bald nach dem Start gelangen

Sie an die Bleikuhlen, wo das europaweit einzigartige Galmeiveilchen wächst. Eine andere Sehenswürdigkeit ist die ehemalige Burgstadt Blankenrode, die 1390 zerstört wurde und verfiel. Noch heute sind Wälle und Gräben sichtbar.

 

Infos zum Wanderweg

Wegbeschaffenheit

Details

Start: Lichtenau-Blankenrode, Parkplatz Altenauquelle
Ziel: Lichtenau-Blankenrode, Parkplatz Altenauquelle
Länge: ca. 12 km

Überschrift

Routenverlauf Auf den Spuren des Wildschütz Klostermann
 

Höhenprofil

406 m
Höhenprofil
0 11,7 km

Strecke
11,7 km

Dauer
3:15 Std.

Höhenlage min.
249 m

Höhenlage max.
406 m

Aufstieg
303 m

Abstieg
303 m

Schwierigkeitsgrad
mittel

Rundtour
ja

 

Anreise

Wanderliteratur und -karten

 Wanderkarte Eggegebirge Südteil Nr. 64

Wanderkarte „Eggegebirge Südteil“, Nr. 64

Preis: 6,95 €
Maßstab: 1:25000
Herausgeber: Eggegebirgsverein e. V.
ISBN: 978-3936184-22-8

 

Weitere Informationen

Kontakt

Logo Lichtenau

Tourist-Information Stadt Lichtenau
Lange Straße 39
33165 Lichtenau
Tel. 05295 998841
Fax 05292 9319226
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

 
 
Footerleiste

Anschrift

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 02951 970300
Fax 02951 970304
E-Mail schreiben

 
Teutoburger Wald
Service Qualität Deutschland
Landesgartenschau
Logo Kreis Paderborn
 

Telefon

+49 (0) 29 51 / 97 03 00

Suche

Social Media

Facebook Twitter GooglePlus Instagram